Ori

Aus Stargate Delta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ori.jpg
Ori
Heimatwelt:
Spezies: Ori
Regierungsform:
Regierung:
Verbündete: ehemals Alteraner
Galaxie: Ori


Beschreibung

Die Ori entstammen demselben Volk wie die Antiker. Ebenso wie die Antiker sind die Ori aufgestiegen, jedoch haben die Ori die eigene Galaxie nie verlassen und sind der Ansicht, dass die Menschen ihrer Galaxie sie als Götter anbeten sollten. Die Ori unterwerfen die Menschen durch die Arbeit der Priore, ähnlich wie Priester, die einen Glauben predigen. Die Priester sollen, wenn nötig mit Gewalt, die Menschen bekehren. Die Antiker hingegen halten sich aus der Entwicklung der Menschen gänzlich heraus und verstecken die Existenz der Menschen in den von ihnen besiedelten Galaxien vor den Ori, was verhindert, dass diese davon Kenntnis nehmen. Die Menschen treffen das erste Mal in einer fernen Galaxie auf die Ori, als Daniel Jackson und Vala Mal Doran durch ein Antiker-Kommunikationsgerät eher unfreiwillig Besitz von den Körpern zweier Bewohner der Menschen in der Ori-Galaxie ergreifen und dadurch mit den Anhängern der Ori in Kontakt treten. Als die Ori dadurch erfahren, dass es in der Milchstraße Menschen gibt, befehlen sie ihren Anhängern, den Glauben der Ori auch in der Milchstraße zu verbreiten. Mit diesem Kreuzzug sollen die Völker der Milchstraße dazu gebracht werden, ebenfalls die Ori anzubeten. Zu diesem Zweck senden sie Priore durch die Stargates. Um einen großen Flottenverband schicken zu können, lassen die Ori ein Supergate in der Milchstraße erbauen. Diese Schiffe sind so stark, dass sie beinahe mühelos Planeten in der Milchstraße erobern können. Dabei vermeiden es die Ori, selbst in der Milchstraße einzugreifen, da sie eine direkte Konfrontation mit den Antikern vermeiden wollen.


Der Antiker Merlin hat eine Waffe entwickelt, die aufgestiegene Wesen vernichten kann. Zusammen mit Daniel Jackson schafft er es, diese Waffe an Bord eines Ori-Mutterschiffs in die Galaxie der Ori zu senden. Die Aktion hat Erfolg. Alle Ori, die sich zu diesem Zeitpunkt in der Ori-Galaxie aufhalten, werden ausgelöscht. Die einzige Überlebende Ori ist Adria, die aufsteigt, als sie von SG-1 gefangen genommen wurde und nun die absolute Macht über die Orianhänger besitzt. Sie wird zum Schluss von Morgan Le Fay bekämpft, nachdem die Priore durch die Lade der Wahrheit erkennen, dass die Ori keine Götter sind.

Religion der Ori

Die Ori betrachten sich als die höchsten Wesen im Universum und sehen es daher als ihr Recht und ihre Pflicht an, alle anderen Lebewesen zu leiten. Dabei gehen sie rücksichtslos gegen alle vor, die sich ihnen nicht bedingungslos unterwerfen. Sie kontrollieren ihre Völker durch die Priore. Diese sind Lebewesen, denen die Ori zusätzliche geistige Fähigkeiten verliehen haben. Der Führer der Priore ist der Doci, der direkt den Ori untersteht.

Erscheinungsform der Ori

Die Ori erscheinen als fliegendes Feuer, meist als Feuerkugeln. Sie können in Lebewesen eindringen und diese übernehmen. Die Übernommenen sind an ihren orange-leuchtenden Augen zu erkennen.

Gründe ihres Handelns

  • Die Ori beziehen ihre Macht aus den Menschen, die sie anbeten. Je mehr Menschen sie anbeten, desto mächtiger werden sie.
  • Sie töten die „Ungläubigen“, um ihre Macht zu steigern. Die Ori haben erkannt, dass sie mit dieser Taktik einen großen Erfolg erzielen können; sie stellen die Völker vor die Wahl: Glauben oder Tod.

Bekannte Ori

  • Adria (nur halb-Ori, ihre menschliche Mutter ist Vala Mal Doran)
  • Tyolus

Trivia