Freie Jaffa Nation

Aus Stargate Delta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


JaffaOhneRüstung.jpg
Freie Jaffa Nation
Name:
Planet: Dakara
Galaxie:
Spezies: Goa'uld
Volk: Jaffa
Gründer: Jaffa
Verbündete:
Gegner: Goa'uld
Ziel:


Die Freie Jaffa Nation ist die Vereinigung der verschiedenen Jaffa-Stämme, die sich nach dem Ende der Goa'uld-Herrschaft zusammengeschlossen haben.

Geschichte

Nachdem direkt nach dem Sieg über die Replikatoren und die Goa'uld Teal'c und Bra'tac zu den religiösen Führern der Jaffa Nation ernannt wurden, ein Titel, der einen mehr symbolischen Charakter hat, begannen sie zusammen mit den anderen Führern der einzelnen Stämme Beratungen über das weitere Vorgehen.

Auf Dakara, der Hauptwelt der Jaffa Nation, wurde der Hohe Rat der Jaffa gegründet. In diesem Rat hat jeder der Teilnehmer unterschiedlich gewichtete Stimmenanteile, je nach militärischer Stärke. Der erste Führer des Rates war Gerak, dem es gelang, die Bestrebungen der Gruppe um Teal'c und Bra'tac, die eine demokratische Wahl des Rates anstrebten, zu unterbinden.

Nach dem Tod von Gerak versuchte Ba'al den Rat zu beeinflussen, in dem er einzelne Mitglieder einer Gehirnwäsche unterzog, damit diese in seinem Sinne handelten. Als er Teal'c entführte, um auch diesen seiner Marionette zu machen, gelang es SG-1 und Bra'tac, ihn zu befreien. Nachdem die Manipulationen von Ba'al bekannt wurden, beschloss der Hohe Rat, eine demokratische Wahl der Mitglieder abzuhalten. Damit ist die Jaffa Nation auf dem Weg zu einer Demokratie. Doch später musste die Jaffa-Nation schwere Schläge einstecken, zuerst durch die Zerstörung ihrer Hauptwelt Dakara, den Krieg gegen die Ori und die Sabotage des Jaffa Arkad, bei der viele Jaffa starben.