Einführung in SGD

Aus Stargate Delta Wiki
Version vom 4. Mai 2013, 14:40 Uhr von Sutton (Diskussion | Beiträge) (Schützte „Einführung in SGD“ (‎[edit=sysop] (unbeschränkt) ‎[move=sysop] (unbeschränkt)))

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anmeldung im Forum

Jeder kann sich bei uns im Forum anmelden. Solltest Du beim RPG mitmachen wollen, wähle Deinen Namen bitte sorgfältig! Dein Username ist gleichzeitig der Name Deines Charakters, mit dem Du im Forum agierst. Aus diesem Grund sollte der Username immer aus Vor- und Zuname bestehen. Als Alternative kannst Du auch nur den Nachnamen angeben, falls dies Deinen Charakter ausmacht. Für Menschen ist es jedoch üblich, Vor- und Zunamen anzugeben.


Bitte verwende keine akademischen Grade im Usernamen, da diese Bestandteile der Charakterentwicklung sind und im Spiel selbst erworben werden können. Beachte hier die Vorschrift akademische Grade.

Verwende bitte keine bekannten Stargate, Stargate:Atlantis und/oder Sargate:Universe Charaktere, diese sind für die 
Hintergundgeschichte reserviert
und arbeiten im SGC-/SGD-Kommando auch nach dem Ende der Serie noch weiter. Diese Festlegung ist in den
Grundregeln zu finden.

Nach der Anmeldung / Charaktererschaffung

Wenn Du Dich erfolgreich im Forum angemeldet hast, kannst Du Dich im Forum Missionsplanung offiziell für ein Team oder für die Hope bewerben. Im Anschluss an Deine Bewerbung wird das Personal Center mit Dir Kontakt aufnehmen und das weitere Vorgehen abstimmen.


In der Zwischenzeit kannst Du Dich in der Basis frei bewegen und bereits erste Kontakte im Kasino oder den Korridoren knüpfen. Beachte nach Möglichkeit die Regeln für das Schreiben von Beiträgen.

Biografie Deines Charakter

Solltest Du Dir bereits Gedanken zu Deinem Charakter gemacht haben, so besteht die Möglichkeit den Lebenslauf direkt mit der Bewerbung im Stellenmarkt zu schreiben. Dieser sollte in stichpunktartiger Form folgende Fakten enthalten:


  • Geschlecht, Spezies, Geburtsdatum, Name der Mutter, Name des Vaters, Namen der Geschwister, Ehefrau
  • Biografie (in Textform und Sätzen)
  • Karriere (stichpunktartig mit Jahreszahlen / falls vorhanden)
  • Ausbildung (stichpunktartig mit Jahreszahlen / falls vorhanden)
  • Besonderheiten (falls vorhanden)

Du kannst Dich grob am Beispiel von Colonel James Sutton orientieren. Selbstverständlich wird Deine Karriere jetzt erst beginnen. Sollte Dein Charakter besondere Eigenschaften besitzen, so schreibe diese bitte unter Besonderheiten.

Unter der Vorlage:Personalakte findet Du eine Vorlage für die Personalakte.

Außerirdische Charaktere

Solltest Du einen Charakter einer fremden Rasse wählen, so ist es insbesondere wichtig die Hintergrundgeschichte plausibel auszuarbeiten. Auch solltest Du vorsichtig bei der Wahl sein. Es geht schließlich nicht darum einen Superexoten darzustellen, sondern um Mitglied von Stargate Delta zu werden und Missionen und Einsätze mit viel Spaß und Aktion zu erleben. Sprich uns zu diesem Thema einfach an und wir helfen Dir gerne weiter.


Dienstgrad / Rang

Im Normalfall wirst du als Airmen oder Zivilist eingestellt. Als Airmen oder Zivilist nimmst du nach bestätigen deines Einstiegsranges sofort aktiv am Spielgeschehen teil.

Du steigst im Laufe der Karriere, die Du mit Deinem Charakter durchläufst, in der Rangfolge auf. Der Aufstieg in der Rangfolge ist Bestandteil Deiner Charakterentwicklung und hängt von zahlreichen Dingen ab, wie z.B.:


  • eigenes Interesse (welche Richtung möchte ich gehen usw.)
  • erreichte Punktzahl
  • Aktivität im Forum und den Missionen
  • Verhalten und vieles mehr


Du kannst im Vorfeld zwischen der Unteroffiziers- und der Offiziers-Laufbahn wählen. Beiden haben ihre Vorteile und mit beiden Laufbahnen hast Du die gleichen Chancen und Möglichkeiten.

Allgemeiner Spielablauf

Das Foren RS besteht aus verschiedenen Bereichen, in denen die Geschichten erzählt werden. Im Grunde werden die wichtigsten Orte auf Seite des Stützpunktes dargestellt. Darüber hinaus gibt es für die Hauptanlaufpunkte separate Foren z.B. für die Schiffe. Bei Bedarf können hier zusätzlich Unterforen eingerichtet werden.


Der Spielablauf findet sowohl im Alltag, als auch auf einzelnen Einsätze und Missionen statt. Bei Missionen handelt es sich abgeschlossene Abenteuer oder Handlungsstränge im rahmen der Storyline, die eine Gruppe von Charakteren erlebt. Im Forum werden die einzelnen Missionen in separaten Themen dargestellt. Dabei kann die Mission in verschiedene Einsätze unterteilt werden.


Wird eine Mission gestartet, so wird vom Teamleader ein entsprechendes Missionsthema eröffnet. Aus dem Titel ist ersichtlich, welchen Status die Mission gerade hält. Ist eine Mission abgeschlossen, so erfolgt die Bewertung der einzelnen Spieler durch den Teamleader. Missionen, die über einen längeren Zeitraum gespielt werden, können auch zwischendurch bewertet werden.


Missionen und Einsätze können in eine größere Abfolge von Missionen eingebettet sein und einen fortlaufenden Haupthandlungsstrang besitzen. Diese Missionsabfolgen bezeichnen wir als Storyline und werden von der Spielleitung festgelegt. Hierbei werden jedoch nur wichtige Randpunkte definiert, um den Spielern möglichst viel Freiraum für eigene kreative Ideen zu lassen.

Ablauf einer Mission

Bevor eine Mission oder ein Einsatz gestartet wird, bedarf es einiger Vorbereitung. Im Normalfall sind alle frei verfügbaren Charaktere auf der Basis und spielen ihren gemeinsamen Alltag. Sobald sich eine Mission andeutet oder von der Leitung vorgegeben wird, können sich die frei verfügbaren Spieler zur Mission zusammen finden. Dazu melden sie sich im Besprechungsraum und schreiben einen entsprechenden Beitrag im Thema für die jeweilige Missionsvorbereitung.


Innerhalb der Missionsvorbereitung oder Einsatzbesprechung können die einzelnen Hintergründe und Informationen ausgetauscht werden. Ist die Einsatzbesprechung abgeschlossen, so eröffnet der Teamleader ein äquivalentes Thema im Missionsforum und schließt die Besprechung mit einem Hinweis auf den Missionsstart.


Besteht die Mission aus verschiedenen Einsätzen, wird das Team u.U. zur Basis zurückkehren. Ist dies der Fall, ist es dem Teamleader überlassen eine erneute Einsatzbesprechung durchzuführen. Eine Mission kann daher auf verschiedene Einsätze aufgeteilt werden.


Auch wenn die Mission oder der Einsatz schon begonnen hat, ist ein nachträglicher Einstieg problemlos möglich. Hierfür wendest Du Dich bitte an den jeweiligen Teamleader. Er wird dir den Einstiegspunkt nennen und die Details mit dir abstimmen.


In-Time / Out-Time

Für das Schreiben von Beiträgen und die Eröffnung von neuen Themen im Forum gibt es für bestimmte Bereiche besondere Regeln. Diese Bereiche in denen die Missionen oder der Alltag auf der Basis geschildert werden kann, unterliegt der Vorschrift für Rollenspielbereich. In diesen Bereichen sprechen die Charaktere untereinander und befinden sich innerhalb der Stargate Delta Geschichte. Diese Bereiche sind In-Time oder In-Play. Du schreibst die Beiträge praktisch aus der Sicht Deines Charakters. Alle anderen Bereiche unterliegen den Regelungen zum Erstellen von Beiträgen nicht, hier können sich die Spieler wie in jedem anderen Forum unterhalten. Möchtest Du innerhalb der In-Time Umgebung eine Information abringen, die Du als Spieler den anderen mitteilen möchtest, so sind diese Stellen mit Out-Time zu kennzeichnen: [Out-Time: Mein Charakter war noch nie auf PX-335!]

Beiträge verfassen

Alle Beiträge in In-Time Bereichen sind mit Kopf und Fußzeile zu verfassen. Die ausführlichen Regelinformationen sind unter der Vorschrift für Rollenspielbereich zu finden. Die Kopfzeile enthält Informationen zurzeit, dem Ort und den beteiligten Personen. Hieraus kann jeder Spieler die groben Eckpunkte erkennen und orientieren.

Datum: 22.08.2007
Uhrzeit: 21:58 Uhr 
Ort: Stargateraum 
Personen: James Sutton und Ruby Wincester
.
James holte eine Tasse Tee für Ruby... 
.
[Anzahl der Worte: 7]

Die Anzahl der Worte ermöglicht der Spielleitung eine grobe Einschätzung über die erbrachte Leistung und ist einer der Eckpfeiler für die Bewertung und damit Grundlage für Disziplinarmaßnahmen wie Beförderungen.


Beiträge sollten immer in der "Dritten Person" und der Vergangenheitsform verfasst werden. Beiträge für Missionen sind möglichst umfangreich zu schreiben. Dreizeiler sind für einen optimalen Fortschritt eher ungeeignet.


Gedanken sind immer durch ein " " zu kennzeichnen und durch kursive Schreibweise kenntlich zu machen: 
Beispiel: 
James dache: "Ich brauche Urlaub." 
.
Wörtliche Rede ist durch Anführungs- und Ausführungszeichen zu kennzeichnen:
.
Beispiel: 
Ruby sagte: "Führen Sie ihre Befehle aus."